Bahnhofsplatz 3 • 74321 Bietigheim-Bissingen • 07142 220923 07142 220893 info@schafferhans.de

Stichtag beachten: Resturlaub rechtzeitig beantragen

04. Oktober 2018

Sie haben noch Resturlaub für das laufende Jahr? Dann sollten Sie sich schnell mit Ihrer Urlaubsplanung beschäftigen. Denn Urlaubsansprüche können auch verfallen.

Gehören Sie zu den Menschen, die sich gerne noch ein paar Urlaubstage bis zum Jahresende aufsparen? Dann sollten Sie die Planung des Resturlaubs dringend mit Ihrem Arbeitgeber abstimmen. Schließlich sind es nur noch drei Monate bis zum Jahresende.

Das sollten Sie zum Thema Resturlaub wissen:

Der Urlaub dient der Erholung, so schreibt es das Bundesurlaubsgesetz vor. Daher ist der Urlaubsanspruch grundsätzlich auf das jeweilige Kalenderjahr beschränkt und soll auch in diesem genommen werden. Stichtag ist hier der 31. Dezember. Ein Übertrag des Resturlaubs auf das nächste Kalenderjahr ist nur in Ausnahmefällen möglich. Der Wunsch, den Urlaubsanspruch auf das nächste Jahr zu übertragen, muss begründet sein und mit dem Arbeitgeber abgestimmt werden. In solchen Fällen muss der Resturlaub bis zum 31. März des Folgejahres auch genommen werden. Sonst droht er zu verfallen.

Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollten Sie daher die Regeln beachten, die das Bundesurlaubsgesetz vorschreibt.

Hier geht es zum Gesetzestext.